Die Zimmerschlacht


Termin Details


Die ZimmerschlachtMartin Walser

Felix Fürst, arrivierter Gymnasiallehrer in den „besten Jahren“, schmiedet gereizt ein Komplott gegen die Abendeinladung seines Freundes Benno. Er verdächtigt ihn, nur mit seiner neuen, viel jüngeren Freundin protzen zu wollen. Bei dem Versuch, sein Verhalten der Ehefrau Kristina zu erklären, gibt er mehr von sich preis als er will und verstrickt sich in Lügen und Anfeindungen. Kristina dagegen ist in ihrer Aggressivität kompromissloser, verletzender und grausamer als Felix.

In dem scharfen Dialog kommen verdrängte und unterdrückte Gefühle zum Vorschein – positive und negative, tragische und komische.

Bissig, pointiert, sprachlich geschliffen zeigt Martin Walser in seinem Zwei-Personen-Stück ein Ehepaar, das seine ganze Intelligenz einsetzt, um sich gegenseitig fertigzumachen.

Das Drama hatte 2014 Premiere im hoftheater. Weitere Vorstellung ist am 31. März um 20 Uhr.

Regie: Jürgen Kramer | Spieldauer: ca. 105 Minuten