Archiv der Kategorie: Blog

Das NDR-Landpartie Gericht aus der Folge „Sommer im Harz“

Haben Sie es schon probiert? Das neue Gericht auf unserer Speisekarte: gekochtes Rindfleisch vom Harzer Roten Höhenvieh mit Brühkartoffeln und Rote Bete Salat. Erstmals haben wir die Kreation zusammen mit Heike Götz aus der Landpartie gekocht. Harzer Hof NDR Landpartie Gericht probieren

Wer die Landpartie über den „Sommer im Harz“ verpasst hat, kann sie in der NDR-Mediathek schauen.

Tischreservierung unter: 05521 994700

Der Harz im Fernsehen: Die Sendung “NDR Landpartie” mit Heike Götz zeigt die Schönheit unserer Region

Am Sonntag, den 18.11. um 20.15 Uhr zeigt die NDR Landpartie eine Ausgabe über den Harz und der Harzer Hof ist mit dabei!

“Sommer im Harz” ist der Titel der kommenden Landpartie-Sendung mit Moderatorin Heike Götz. In Begleitung ihres Fernsehteams radelt sie von Wernigerode bis nach Goslar, trifft Brocken-Benno und probiert Eis aus Ziegenmilch. Die Sendung widmet sich in 1,5 Stunden Sendezeit den Sehenswürdigkeiten unserer Region.

Es ist viel los im Harz, nicht nur auf dem Brocken. Die Tourismuszahlen sind auf einem Rekordhoch und das Angebot an Aktivitäten wächst (schon unsere neuen Theatertermine gesehen? 🙂 ). Die Ausgabe der Landpartie bringt von allem etwas, spannt einen Bogen rund um den Harz, von Kultur zu Geschichte zu Freizeit. Wie entstanden die Mythen um die Harzer Hexen? Wie wichtig war der Bergbau und welche Rolle spielte dabei die Holzkohle? Heike nimmt unseren Harz unter die Lupe und hat dabei auch einen Blick für Kleinode abseits der Touristenpfade. 

Auf den Bergwiesen bei Osterode sticht das Rote Höhenvieh hervor. Die alte Harzer Rinder-Rasse wird von Bio-Landwirt Daniel Wehmeyer mit viel Erfolg rekultiviert. Hier entstehen traumhafte Landschaftsaufnahmen mit den schönen Tieren.

Harzer Rotes Höhenvieh vom Biohof Düna (Daniel Wehmeyer), Foto: Ralf Scholze

Auch wir sind mit von der „Landpartie“!

Typisch für die Landpartie ist das gemeinsame Kochen mit einer lokalen Gastronomie. Selbstverständlich gibt’s Rotes Höhenvieh. Dazu besucht Heike uns, den Harzer Hof in Scharzfeld. Zusammen mit Hotelchefin Petra Döring-Menzel und Chefkoch Michael Schäfer bereitet sie ein traditionelles Gericht vom Rind zu, wie noch vor 100 Jahren.

Heike Götz lernt, was die Harzer am liebsten essen.

Als Überraschung darf Heike im Hoftheater Scharzfeld bei einer Theaterprobe dabei sein. Dann geht es weiter zur Harzköhlerei nach Hasselfelde.

Hoftheater Scharzfeld bei der Theaterprobe zu Zwei wie Bonnie und Clyde

Die Landpartie zeigt auch für Harzer Augen Ungewohntes, wie einen der letzten Hirschhornschnitzer und die neu entstehende Freizeitaktivität mit dem Mountain-E-Bike. Natürlich bekommen auch die  Aushängeschilder Kaiserpfalz Goslar, das Schloss Wernigerode und die größte Holzkirche Deutschlands in Clausthal-Zellerfeld das angemessene Gewicht. Und dann ist da ja noch der Nationalpark Harz. Nach dem Motto “Der ganze Harz ist Natur” erklärt die Sendung, wie der Wandel zur neuen Wildnis abläuft und sich die Natur trotz Borkenkäfer regeneriert.

Anfang August liefen die Dreharbeiten für die November-Ausgabe der NDR Landpartie. Nun ist sie am kommenden Sonntag zu sehen. Wir hier im Harzer Hof in Scharzfeld laden zeitgleich am Sonntag zum Public Viewing ein. Und auf der Karte des Restaurants steht selbstverständlich das NDR Gericht: „gekochtes Rindfleisch vom Harzer Roten Höhenvieh in Meerrettichsauce mit Brühkartoffeln und Rote Bete Salat“

Den Gästen schmeckt das NDR Gericht

Landpartie „Sommer im Harz“ zu sehen am

Sonntag, 18. November 2018, 20:15 bis 21:45 Uhr  
Sonntag, 25. November 2018, 12:25 bis 13:55 Uhr

und nach der Ausstrahlung auch in der NDR-Mediathek.

Der Harzer Hof lädt am Sonntag, den 18. November ab 18 Uhr zum gemeinsamen Public Viewing der Landpartie ein.

Die Presse berichtet:

https://www.harzkurier.de/lokales/herzberg/article215804753/NDR-Moderatorin-kocht-im-Harzer-Hof-in-Scharzfeld.html

Fotos von den Dreharbeiten

Anfang August fanden die Dreharbeiten statt. Einige Bilder wollen wir euch hier nicht vorenthalten.

Jahresrückblick: Tschüss 2017. Hallo 2018!

Das Jahr neigt sich (schon wieder) dem Ende zu. Zeit für einen kleinen, persönlichen Jahresrückblick, den wir gern mit Ihnen teilen.

Petra und Dieter alias Mis Sophie und Butler James2017 war ein Theaterjahr.

Mit 44 Vorführungen und acht verschiedenen Stücken standen wir häufiger auf der Bühne als jemals zuvor. Und nicht nur dort: im Harzkurier, der uns immer aufs Neue als „Kulturtipp“ abdruckte, hatten wir einen tollen Mitspieler abseits der Bühne. Jede einzelne Erwähnung dort haben wir beim Frühstückstisch laut bejubelt! Platz 3 für das hoftheater Scharzfeld bei "Ihre Besten im Harz"

Und auch die Zuschauer verhalfen uns zu einem Jubelschrei: Bei der Abstimmung vom Harzer Tourismusverband „Ihre Besten im Harz“ wählten sie uns auf Platz 3 in der Kategorie „Kultur Pur“, neben Schwergewichten wie Schloss Wernigerode und der Brockenbahn. Mit diesem Zuspruch haben wir nicht gerechnet. Es freut uns unheimlich, dass immer mehr Menschen Spaß an unserem Theater haben.

Neu: Gaunerkomödie im Spielplan des Hoftheaters.

Das spornt an: Im Oktober hieß es „Text lernen!“. Die neue Produktion „Zwei wie Bonnie und Clyde“ lief an. Sechs Wochen lang war das Manuskript nur eine Armlänge entfernt. Diesmal fiel es schwerer als sonst, sich die Worte unserer neuen Rollen einzuprägen: „In deinem Kopf herrscht ja totales Vakuum!“ heißt es auch im Text. Es ist eine Gaunerkomödie, die dem Publikum das Lachen ins Gesicht und Dieter als „Manni“ an den Rand der Verzweiflung treibt. Für uns ein echtes Familienprojekt durch Unterstützung von Sohn Benjamin mit dem Bühnenbild und Tochter Jennifer an der Technik. Die Regie übernahm unser langjähriger Freund und Experte Prof. Jürgen Kramer. Nach den ersten Vorstellungen waren wir erleichtert: „Zwei wie Bonnie und Clyde“ kommt fantastisch an! Wir freuen uns auf die Aufführungen 2018!

Zwei wie Bonnie und Clyde im hoftheater Scharzfeld

Manni braucht einen Plan für den Überfall…

Zwei wie Bonnie und Clyde im hoftheater Scharzfeld

…und der muss genauestens ausgeführt werden.

Gesichter der Kampagne: #FetteBetten im Harz

Nicht nur auf der Bühne, sondern auch vor der Kamera: Die „Harzkind“-Agentur bot uns im Februar an, als Darsteller für kurze Werbefilme aufzutreten, die den Harz bekannter machen sollen. „Fette Betten im Harz“ war das Motto. Unser Auftritt war so seltsam wie der Titel und endete mit einer Kissenschlacht, die von nun an jeder im Internet anschauen kann, der sich für den Harz interessiert. 

Harz Kampagne Fette Betten im Harzer Hof

Bei den Dreharbeiten in unserem Garten

Auch außerhalb des Theaters ist viel passiert. Unser Team wächst um zwei neue Gesichter. Wir haben fünf unserer Zimmer samt Bädern, Duschen sowie Echtholzparkett renoviert und die Materialien für die nächsten Zimmer liegen bereit.

Was das Jahr 2018 wohl bringt?

Wie sind die Aussichten? Wir sind nach einem wunderbaren 2017 optimistisch. Bei uns wird 2018 so viel geheiratet wie nie zuvor, die neuen Pavillons wollen im Garten aufgespannt werden. Ab Februar werden wir zwei neu-designte Doppelzimmer vermieten können. Außerdem befassen wir uns mit „gesundem Schlaf“ und orthopädischen Samina-Matratzen, ein Projekt für die Zukunft!

Mit Dank im Herzen für das vergangene Jahr, ihr Freundschaft und Verbundenheit freuen wir uns auf das kommende Jahr mit Ihnen.

Ein Frohes Neues Jahr 2018 und alles alles Gute wünschen Petra und Dieter mit Familie

und das ganze Team vom Harzer Hof.